DEUTSCHE SCHWIMMABZEICHEN

Abnahme Seepferdchen und Deutsche Schwimmabzeichen

Die Seepferdchen-Prüfung und die Prüfungen für die Deutschen Schwimmabzeichen (ehemals deutsche Jugendschwimmabzeichen) erfolgen aufgrund der gestiegenen Anforderungen im Rahmen eines Schwimmkurses. Für Kinder, die die Anforderungen schon recht gut erfüllen können, kann das deutsche  Schwimm-Abzeichen im Rahmen des Sharky Schnupperkurses (3×30 Min) abgenommen werden.

Weiter unten findest Du die Anforderungen für das Seepferdchen und die Deutschen Schwimmabzeichen entsprechend der Prüfungsordnung der DLRG. (Hier nachzulesen).

Die neuen Schwimmabzeichen – neue Prüfungsordnung

Die deutschen Jugendschwimmabzeichen werden mit der zum 01.01.2020 in Kraft tretenden neuen Prüfungsordnung durch die deutschen Schwimmabzeichen ersetzt. Diese sind jetzt allgemein gültig für Kinder und Erwachsene. Die Anforderungen werden insgesamt höher, aber mit Deinem Sharky Schwimmlehrer wirst Du optimal auf die Prüfung vorbereitet, so dass auch die neuen Schwimmabzeichen im Urlaub bei uns gemacht werden können. Wir bieten daher neue Abzeichenkurse an, die speziell auf  die neuen deutschen Schwimmabzeichen ausgerichtet sind. Während des Kurses wird speziell auf die neuen Anforderungen trainiert und die Prüfungsinhalte werden ohne Stress während des Kurses bewältigt. Ab dem 01.01.2021 können nur noch die deutschen Schwimmabzeichen abgelegt werden. Mehr Infos zur neuen Prüfungsordnung finden Sie in der Pressemitteilung der DLRG unter https://www.presseportal.de/pm/7044/4460158 .

"Abzeichen-Kurse"

Baderegeln und sicher schwimmen

Wer sicher schwimmen lernen möchte, muss die Möglichkeit haben unter guten Trainingsbedingungen zu üben und zu trainieren. Oft hat man zu Hause zu wenig Möglichkeiten, sei es aus Zeitgründen oder einfach nur, weil das nächste Schwimmbad nicht in der Nähe ist. Im Urlaub gibt es reichlich Zeit zu üben und zu trainieren. Endlich hat man viel Zeit und einen tollen Pool direkt am Hotel und vielleicht sogar das Meer in direkter Nähe. So macht Schwimmen und Üben Spaß, mit Deinem Sharky-Trainer oder mit Mama und Papa. 

Aber auch sicherer Schwimmer müssen die Gefahren am und im Wasser kennen, um so Badeunfälle zu vermeiden bzw. zu verhindern. Daher ist ein weiterer wichtiger Aspekt der Sicherheit das Beachten und Verstehen der Baderegeln. Wer Baderegeln nicht kennt und beachtet, bringt sich und andere in Gefahr. Die Sharky Schwimmschule legt daher viel Wert darauf, dass die Baderegeln nicht nur theoretisch gelernt werden, sondern auch in der Praxis erklärt werden.

Sharky erklärt Euch die Baderegeln leicht und verständlich. Schaut doch hier einmal herein!

Anforderungen Seepferdchen

Theoretische Prüfungsleistungen

Kenntnis von Baderegeln (hier geht es zu den Baderegeln)

Praktische Prüfungsleistungen

Sprung vom Beckenrand mit anschließendem 25 m Schwimmen in einer Schwimmart in Bauch- oder Rückenlage (Grobform, während des Schwimmens in Bauchlage erkennbar ins Wasser ausatmen)

Anforderungen Deutsches Schwimmabzeichen Bronze (Freischwimmer)

Theoretische Prüfungsleistungen

Die theoretische Prüfung umfasst die Kenntnis von Baderegeln

Praktische Prüfungsleistungen

  • Sprung kopfwärts vom Beckenrand und 15 Minuten Schwimmen. In dieser Zeit sind mindestens 200 m zurückzulegen, davon 150 m in Bauch- oder Rückenlage in einer erkennbaren Schwimmart und 50 m in der anderen Körperlage (Wechsel der Körperlage während des Schwimmens auf der Schwimmbahn ohne esthalten)
  • einmal ca. 2 m Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen eines Gegenstandes (z.B.: kleiner Tauchring)
  • ein Paketsprung vom Startblock oder 1 m-Brett

Anforderungen Deutsches Schwimmabzeichen Silber

Theoretische Prüfungsleistungen

Die theoretische Prüfung erfasst die Kenntnisse von Baderegeln und Verhalten zur Selbstrettung (z.B. Verhalten bei Erschöpfung, Lösen von Krämpfen)

Praktische Prüfungsleistungen

  • Sprung kopfwärts vom Beckenrand und 20 Minuten Schwimmen. In dieser Zeit sind mindestens 400 m zurückzulegen, davon 300 m in Bauch- oder Rückenlage in einer erkennbaren Schwimmart und 100 m in der anderen Körperlage (Wechsel der Körperlage während des Schwimmens auf der Schwimmbahn ohne Festhalten)
  • zweimal ca. 2 m Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen je eines Gegenstandes (z.B.: kleiner Tauchring)
  • 10 m Streckentauchen mit Abstoßen vom Beckenrand im Wasser
  • Sprung aus 3 m Höhe oder zwei verschiedene Sprünge aus 1 m Höhe

Anforderungen Deutsches Schwimmabzeichen Gold

Theoretische Prüfungsleistungen

Die theoretische Prüfung umfasst die Kenntnisse von Baderegeln sowie von der Hilfe bei Bade-, Boots- und Eisunfällen (Selbstrettung, einfache Fremdrettung)

Praktische Prüfungsleistungen

  • Sprung kopfwärts vom Beckenrand und 30 Minuten Schwimmen. In dieser Zeit sind mindestens 800 m zurückzulegen, davon 650 m in Bauch- oder Rückenlage in einer erkennbaren Schwimmart und 150 m in der anderen Körperlage (Wechsel der Körperlage während des Schwimmens auf der Schwimmbahn ohne Festhalten)
  • Startsprung und 25 m Kraulschwimmen
  • Startsprung und 50 m Brustschwimmen in höchstens 1:15 Minuten
  • 50 m Rückenschwimmen mit Grätschschwung ohne Armtätigkeit oder Rückenkraulschwimmen
  • 10 m Streckentauchen aus der Schwimmlage (ohne Abstoßen vom Beckenrand)
  • dreimal ca. 2 m Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen je eines Gegenstandes (z.B.: kleiner Tauchring) innerhalb von 3 Minuten
  • Ein Sprung aus 3m Höhe oder 2 verschiedene Sprünge aus 1m Höhe
  • 50 m Transportschwimmen: Schieben oder Ziehen

Unsere Partner