Ab wann kann ein Kind schwimmen?

Ab wann kann ein Kind eigentlich schwimmen? Wenn es das Seepferdchen Abzeichen hat? Oder wenn es ordentlich Brust schwimmen kann? Oder, wenn es sich 5 Minuten über Wasser halten kann? Und soll man eigentlich mit Brust- oder Rückenschwimmen starten? 

Dies ist ein oft diskutiertes Thema unter Schwimmlehrern / Schwimmlehrerinnen und auch von Eltern höre ich häufig die Frage, wie lange eigentlich der Schwimmkurs dauert, bis ihr Kind schwimmen kann. 

Wie lernt ein Kind bei der Schwimmschule Sharky schwimmen?

Für den Schwimmunterricht in der Schwimmschule Sharky gibt es hierzu ein einfaches und klares Konzept für den Schwimmunterricht mit unseren Kleinsten und den Nichtschwimmern:

  1. Schwimmfähigkeit/ Selbstrettung: Das Kind bzw. der Nichtschwimmer muss Schwimmfähigkeit erlangen und die Selbstrettung ist erst einmal das primäre Ziel des Schwimmkurses, unabhängig von einer Schwimmtechnik
  2. Baderegeln: Außerdem gehören zur Sicherheit im und am Wasser auch die Baderegeln, um Gefahren zu kennen und sich dementsprechend korrekt zu verhalten
  3. Wassergewöhnung/ Wasserbewältigung: Die Grundlage für sicheres Schwimmen ist eine gute Wassergewöhnung und Wasserbewältigung
  4. Grundlegende Fertigkeiten Schwimmen: Wir legen Wert auf eine gute Ausbildung der Fertigkeiten:
    1. Tauchen (hierzu gehört auch das Springen)
    2. Schweben (in Brust- und Rückenlage)
    3. Gleiten
    4. Vortrieb erzeugen
  5. Korrekte Schwimmtechnik: Die oben aufgeführten Punkte bilden ein perfekte Grundlage, um alle Schwimmtechniken korrekt und sicher zu lernen und auszuführen.
  6. Abzeichen/ Prüfungen: Der aktuelle schwimmerische Niveau und der Ausbildungsstand werden durch unsere Sharky Abzeichen und die deutschen Schwimmabzeichen definiert. Die Prüfungen werden im Rahmen der Schwimmausbildung abgenommen.
  7. Viel Üben mit Spaß: Um all das zu Lernen muss man üben bzw. trainieren, am besten kontinuierlich. Aber das Gelernte und Geübte kann der Mensch nur dann festigen und im Gehirn abspeichern, wenn das Lernen mit Spaß und Begeisterung erfolgt. (Hierzu möchte ich allen interessierten die kurzweiligen Videos von Prof. Dr. Gerald Hüther empfehlen.)

Also meine lieben Schwimmschüler und Eltern: Übt fleißig und habt Spaß dabei.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn